Bei dem Freeware Spiel “ Energie Tycoon “ handelt es sich um eine reine Wirtschaftssimulation mit einer edlen Portion am Spielspaßfaktor.
Um den wachsenden Strombedarf decken zu können, musst Du nach neuen Technologien forschen. Aber, wie sich jeder denken kann, kostet diese Forschung richtig Kohle. Um genügend Kohle für Deine Forschung erhalten zu können, musst Du regelmäßig für neue Kunden werben.

Tipps für Neueinsteiger

Baue zu erst ein Gaskraftwerk zwischen Bremen und Hamburg, verbinde dann die Städte in dem Bereich mit einer Stromleitung, schalte im Anschluss Werbung für deinen Stromanbieter. Wechsle da nach in das Forschungsmenu und erforsche zu erst das Windkraftwerk und dann das Biomassekraftwerk. Mit jedem Bau von einem Biomassekraftwerk kannst Du nicht nur schnell und vor allem preisgünstig auf den wachsenden Energieverbrauch reagieren sondern du bekommst auch positive Imagepunkte. Bei negativen Imagepunkte laufen dir deine Kunden weg und bei … Wenn Du genügend Kohle für die Forschung vom Offshore Windpark gesammelt hast, erforsche ihn und baue einen Offshore Windpark in die Nordsee bzw. Ostsee. Ein Offshore Windpark liefert zwar nicht soviel Strom wie ein Gaskraftwerk aber mehr wie ein Biomassekraftwerk. Sobald du das Fusionskraftwerk erforscht und natürlich gebaut hast, kannst Du fast alle Kraftwerke abreißen. Durch diesen Abriss führst Du Dein Fusionskraftwerk ganz schnell wieder in die Gewinnzone.
Auf den Bau von Atomkraftwerken solltest Du ganz verzichten, jedoch nicht auf deren Forschung.

Mensch ärgere dich nicht

Da hin – und wieder mal das Spiel abstürzen kann, solltest Du regelmäßig den Spielstand speichern. Die Ursache liegt meines Erachtens nicht am Spiel selbst sondern am Betriebsystem WinOS. Also vor dem zocken einfach mal den Cache leeren. Die zwei oder gar drei kleinen Fehler, kannst Du ganz tolerant ignorieren, denn die Behebung wirkt sich weder auf deinen Spielspass noch auf den Spielverlauf aus
Läuft problemlos unter Win7 64Bit.